bis zur Wahl der neuen Bezirksversammlung

Liebe Eimsbüttlerinnen, liebe Eimsbüttler,

manchmal steckt der Teufel im Detail. Oder besser: Manchmal sind es die kleinen Dinge, die den Unterschied machen.

Kommunalpolitik scheint auf den ersten Blick unspannend zu sein. Bei Diskussionen über Brexit oder Tempolimits auf Autobahnen hat wirklich jeder seine Meinung und kennt die unterschiedlichen Positionen aus den Medien.

Wir als Bezirksfraktion der CDU kümmern uns um die konkreten Probleme vor Ort. Denn das was direkt vor der eigenen Haustür passiert, beeinflusst das eigene Wohlbefinden oft mehr als die große Bühne.

Hierfür sind wir angetreten und kümmern uns um das, was uns tagtäglich freut oder ärgert. Unser Team als eine bunte Mischung aus Frauen und Männern, Alten und Jungen, Erfahrenen und Neulingen gräbt sich durch Themen wie Parkplatzverlust, Lärmbelästigung, neue Wohnbauvorhaben oder soziale Dienstleistungen. Für mittlerweile gut 265.000 Einwohnerinnen und Einwohnern – vom dicht bebauten Kerngebiet bis zum ländlichen Schnelsen.

Sagen Sie uns wo der Schuh drückt - fordern Sie uns heraus. Unser Einsatz wird unsere Stadtteile besser, sicherer, sauberer und zukunftssicherer machen. Auch nach dem 26. Mai 2019 – dem Tag der nächsten Bezirkswahlen.

Engagiert für Eimsbüttel!

 

Ihr Rüdiger Kuhn

 

Neuigkeiten

18.04.2019   Antwort auf eine Anfrage
Bürgerbeteiligung als Phase

Wir haben es schon immer vermutet- jetzt ist es aber offiziezell bestätigt. Bürgerbeteiligung gibt es nur auf dem Papier. Das Konzept der Veloroute 3 durch die Paul-Sorge-Straße war schon beschlossene Sache, bevor die erste Präsentation der Öff...

28.03.2019   Antrag in der Bezirksversammlung
Service Parkplätze benötigt

So mancher Handwerker lehnt Aufträge im Kerngebiet ab, weil er keine Möglichkeit zum Parken hat. So mancher Paketdienst liefert gleich in die Paketstation, weil er keine hunderte Meter durch enge Straßen schieben will und so manche Pflegekraft kommt vers...

28.03.2019   Antrag in der Bezirksversammlung
Wann verschwindet das Provisorium?

Im Zuge der "Busbeschleunigung" wurde in der Gärtnerstraße eine Bushaltestelle verlegt und den Bewohnern eines Hauses direkt vor die Schlafzimmerfenster gesetzt. Gegen diese unsinnige Planung erreichten die Bewohner einen Baustopp. Das Klageverfahre...

27.03.2019   Antrag im Kerngebietsausschuss
Situation für die Fußgänger verbessern

In der Lappenbergsallee führt der Fußgängerweg bei Regen durch Matsch und Pfützen. Nimmt man den geraden Weg, kommt es oft zu Konflikten mit Radfahrern. Der Kerngebietsausschuss hat auf Antrag der CDU die Verwaltung aufgefordert, eine Planung vorzul...

27.03.2019
Planung für P+R Plätze nachbessern
  • Zur Bildergalerie
  • Zur Bildergalerie
  • Zur Bildergalerie

Die P+R Plätze in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen werden ausgebaut. unter anderem wird eine Beleuchtung installiert. Als der Parkplatz Lokstedt fertig war, offenbarte sich ein Planungsfehler. Auch Abends, wenn der Berufsverkehr abgeebbt ist, sind die Plätze h...

27.03.2019
Veloroute Niendorf
Fahrrad-Rushhour morgens um 8:00 Uhr

Nun ist es leider amtlich: Die 3,5 Mio. Euro werden definitiv in das sinnlose Velo-Routen-Konzept zwischen Tibarg und Niendorf-Nord versenkt. Ohne auf 700 Eingaben betroffener Bürger zu reagieren, werden nun vier kleine "Verbesserungen" (Ausweitung Tempo ...

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel, Lappenbergsallee 34 in 20257 Hamburg, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Nach oben