Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Anträge
14.06.2018
Der Bebauungsplanentwurf Lokstedt 67 sieht eine Nachverdichtung im Bereich der Wohnanlagen Lohkoppelweg/Ansgarweg/Rimbertweg vor. Die öffentliche Plandiskussion im März diesen Jahres machte deutlich, dass die Planungen bei den Anliegern teilweise sehr skeptisch gesehen werden. Wir sprechen uns im unserem Antrag für eine sorgsame Nachverdichtung aus.So fordern wir unter anderem eine durchdachte verkehrliche Infrastruktur, auch für den ruhenden Verkehr, eine Aufwertung der Grünanlagen und das schaffen von neuen Grünflächen, Räume für Läden und Arztpraxen.
 
14.06.2018
Viele Parkautomaten im Bezirk Eimsbüttel bieten bereits die Möglichkeit die Gebühren über eine App auf dem Smartphone zu zahlen. Das möchten aber nicht alle Bürgerinnen und Bürger. Es sollte daher auch möglich sein, bargeldlos (mit Scheck- oder Kreditkarte) an den Automaten zu zahlen.
 
31.05.2018
Die Grundinstandsetzung und Umgestaltung der Straße Baumacker in Eidelstedt ist ein langfristig geplantes Projekt, das jetzt umgesetzt werden soll. Die Gesamtkosten für das Projekt betragen 1.300.000,- €. Die Finanzierung soll mit 700.000,-€ zum größten Teil aus RISE-Mitteln erfolgen. Die CDU-Fraktion erkennt in diesem Fall nicht den erforderlichen sozialen Aspekt. Das Projekt sollte daher auch nicht mit RISE-Mitteln finanziert werden.
 
31.05.2018
Starkregenereignisse - Diese Extremwettereignisse müssen unseres Erachtens bei den Planungen von Um- und Neubauten im Bezirk Eimsbüttel berücksichtigt werden! Bis zum Frühjahr 2019 sollte hierfür ein tragfähiges Konzept stehen. Dieses fordert die CDU-Fraktion in ihrem Antrag.
 
22.02.2018
Veränderungen an denkmalgeschützten Gebäuden wie An- oder Umbauten dürfen nur mit Genehmigung des Denkmalschutzamtes vorgenommen werden. Wir beantragen, dass die Kommunalpolitik vor Erteilung einer Genehmigung informiert wird.
 
22.02.2018
Wir fordern ein Infoblatt, in dem neben den maßgeblichen Ansprechpartnern in der Verwaltung, auch die Ansprechpartner der in Bezirksversammlung vertretenen Fraktionen mit ihren Kontaktdaten aufgeführt sind. Überall wo im Bezirk Eimsbüttel Flüchtlinge untergebracht sind, haben sich Initiativen gebildet, um diesen Menschen zu helfen. Dahinter stehen Ehrenamtliche, die mit ihrem persönlichen Engagement einen beachtlichen Beitrag zur Flüchtlings- und Integrationsarbeit auf kommunaler Ebene leisten.
 
14.12.2017
Um die weitere Sanierung von Sportstätten zu gewährleisten fordert die CDU-Fraktion, dass der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, bei den anstehenden Haushaltsberatungen die Mittel für den bezirklichen Sportstättenbau den gestiegenen Preisen entsprechend anzupassen, damit die Sanierungsoffensive nicht ins Stocken gerät und der gesellschaftlichen Entwicklung und Bedeutung des Sports Rechnung getragen wird.
 
22.11.2017
Flächen des Niendorfer Geheges dürfen nicht zur Verdichtung herangezogen werden!
 
22.11.2017
Über 150 Straßen- und Parkbäume wurden im Bezirk Eimsbüttel durch die Stürme in den letzten Monaten vernichtet. Unsere Fraktion möchte, dass die die Verwaltung für diese Bäume ein Nachpflanzungskonzept erarbeitet. Damit die Nachpflanzungen auch finanziert werden können, fordern wir vom Senat die Bereitstellung zusätzlicher Gelder.
 
22.11.2017
Im Januar 2018 startet das neue Straßenreinigungskonzept der Stadt. Wir einen, eine vermehrte Straßenreinigung macht nur dann Sinn, wenn die Kehrmaschinen den Straßenrand auch erreichen. Unsere Forderung: Zeitlich begrenzte Halteverbote während der Kehrzeiten. Dieses Verfahren soll nach unserer Forderung zunächst im Stadtteil Schnelsen getestet werden.
 
 
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon