Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Viel zu oft kam es zu schweren Unfällen zwischen abbiegenden LKW und Radfahrern. Bike-Flash könnte eine Lösung sein. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wird beim Abbiegen auf die Gefahr von Rad- oder Fußgängern im toten Winkel hingewiesen. Warum nicht auch in Eimsbüttel ein solches Projekt starten? Wir stellen den Antrag, dieses System an gefährlichen Stellen zu installieren und Leben zu retten.
weiter

Artikelbild
08.09.2018
Klausurtagung in Bad Segeberg
Am vergangenen Wochenende trafen sich die Abgeordneten, die zugewählten Bürgerinnen und Bürger der CDU-Fraktion sowie die Bürgerschaftsabgeordneten der CDU aus dem Bezirk Eimsbüttel in Bad Segeberg zur Klausurtagung. Ein Thema auf der Tagesordnung war das definieren von Zielen für die Arbeit in den kommenden Monaten.

Artikelbild
09.04.2018
Keine Chance auf saubere Straßen!
Initiative der CDU für regelmäßige Reinigung abgelehnt. Ob in Ahrensburg, Halstenbek oder in Oberhausen - längst haben sich die Anwohner von Wohnstraßen daran gewöhnt, dass regelmäßig die Straßen und Wege gereinigt werden. In ihrem Antrag stellte die CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel die Forderung, dass im Außenbereich von Schnelsen ein Pilotprojekt eingerichtet wird, damit künftig angezeigt oder informiert wird, wann die Reinigungsfahrzeuge der Stadtreinigung kommen. Das ging den Fraktionen von SPD und Bündnis90/Die Grünen dann doch zu weit, weil sie nicht daran glauben, dass es gelingt, die Besitzer der Fahrzeuge zu überzeugen kurzfristig ihren Wagen an anderer Stelle abzustellen. Also bleibt Laub und Schmutz auch weiter an den Straßenrändern liegen und Auffahrten oder Gullys bleiben verdreckt. „Es ist nicht nachvollziehbar, dass offenbar nicht einmal der Wille vorhanden ist, sich dem Problem zu stellen“, zeigt sich Niels Böttcher, Sprecher für Grün und Umwelt enttäuscht. „Die groß angekündigte Sauberkeitsinitiative des Senates ist reine Augenwischerei“ so Böttcher. Die Stadtreinigung möchte stattdessen lieber von Hand reinigen, wenn es mal zu schmutzig ist. Es gebe zwar noch keine Erfahrungen. Jedoch wurden zum Jahresbeginn 2018 neue Stellen geschaffen. Ein Tropfen auf dem heißen Stein.

29.03.2018
Zum Schutz unserer Kinder — Zebrastreifen im Baumacker erhalten!
Der Zebrastreifen im Baumacker soll, wenn es nach dem Willen der Verkehrsbehörde geht, mit dem Umbau der Straße verschwinden. Die CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel setzt sich für den Verbleib eines Zebrastreifens vor dem neuen Eingang der Max-Traeger-Grundschule, in deren unmittelbarer Nachbarschaft sich auch eine Kita sowie ein Jugendtreff befinden, ein. Ein entsprechender Antrag wurde für die Sitzung der Bezirksversammlung am Donnerstag, 29.03.2018, eingereicht. Dazu der verkehrspolitische Sprecher Hans-Hinrich Brunckhorst: „Ich verstehe nicht, dass die Behörde hier nicht über ihren Schatten springt, um unsere Kinder auf dieser Straße, wo auch die Metrobuslinie 4 fährt, vor dem Verkehr zu schützen.“ Auch für Sören Ehrlich, Regionalsprecher der Fraktion für den Bereich Stellingen/Eidelstedt und Ortsvorsitzender in Eidelstedt, ist das Handeln der Verkehrsbehörde unverständlich. „Ein Zebrastreifen ist der beste und kostengünstigste Schutz zur Überquerung der Straße.“ Die einschlägigen Regelungen sehen zwar Fußgängerüberwege in Tempo-30-Zonen als entbehrlich an, aber sie sind dennoch erlaubt. Insbesondere dann, wenn sich dort Schulwege oder Kindertagesstätten befinden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Hamburg