Die U5 soll über den Siemersplatz fahren

Antrag in der Bezirksversammlung

Der Streckenverlauf der U5 ist noch nicht endgültig festgelegt. Verschiedene Varianten werden noch geprüft. Damit ein Streckenverlauf über den Siemersplatz möglich bleibt, fordert die CDU, dass alle in Frage kommenden Grundstücke von Bebauung freigehalten werden, bis die Planung abgeschlossen ist.

Antrag
der CDU-Fraktion

10.05.2019

Titel!

Die U5 soll über den Siemersplatz fahren

Sachverhalt/Fragen

Der Streckenverlauf der U5 ist noch nicht endgültig festgelegt. Verschiedene Varianten werden noch geprüft. Die Bezirksversammlung Eimsbüttel hat sich schon einstimmig dafür ausgesprochen, dass die U5 den Siemersplatz/Behrmannplatz erschließen und weiter zu den Arenen fahren soll.

Da die Planung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, weil an der Strecke liegende Erschließungspotentiale intensiv bewertet werden müssen, um zu einer wirtschaftlich praktikablen Lösung zu kommen, ist es notwendig, alle Streckenvarianten mit zu berücksichtigen. Solange muss sichergestellt sein, dass keine baulichen Tätigkeiten durchgeführt werden, die dazu führen, dass bestimmte Varianten ausgeschlossen werden müssten.

Beschlussvorschlag

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, sicherzustellen, dass alle Grundstücke, welche für die U5 Planungen benötigt werden, freigehalten werden und nicht anderweitig bebaut oder beplant werden dürfen.

Hans-Hinrich Brunckhorst, Rüdiger Kuhn und CDU-Fraktion

Nach oben